Breitensport wieder moeglich?
29.04.2020

Breitensport wieder moeglich?

Breitensport ab 4. Mai in Sachsen möglich?

+++ Sportminister setzt Lockerungen in Aussicht! +++

In einem Radio-Talk beim MDR Sachsen stellte der Sächsische Innen- und Sportminister Roland Wöller Lockerungen für den Breitensport im Freien in Aussicht. Ab 4. Mai soll es demnach möglich sein, das Vereinsleben wieder aufzunehmen - Wöller nennt aber auch eine Bedingung, unter der Amateursportler wieder ihrem Hobby nachgehen können.

Mannschaftstrainings im klassischen Sinne liegen bei Amateurmannschaften im ganzen Land schon lange zurück. Die Corona-Krise hat den Breitensport nahezu komplett lahmgelegt. Nun stellte der Sächsische Minister für Sport, Roland Wöller (CDU). Lockerungen in Aussicht.

Laut Sportbuzzer meinte er in einem MDR-Sachsen-Talk, dass ab dem 4. Mai der Sportbetrieb wieder fortgesetzt werden könnte. 

Dafür stellte er aber auch die Bedingung, dass Umkleide- und Sanitärräume nicht genutzt werden dürfen. Dennoch dürfte diese Nachricht Amateurfußballvereine im ganzen Freistaat erfreuen. 

Die Entscheidung ist noch nicht bindend, es ist davon auszugehen, dass die Landesregierung demnächst mehr Informationen zum eventuell fortgesetzten Sportbetrieb bekanntgeben wird.

Quelle: FUPA Sachsen